Traditionell finden in der Lutherstadt Wittenberg anlässlich des Reformationstages die Reformationsfeiern statt. Den Besucher erwartet ein vielfältiges Programm. Damit die Besucher schnell und bequem mit der Bahn anreisen können, verkehren

                                                am 31. Oktober 2019

wieder Züge auf der  Heide-Bahn. Weitere Fahrttermine sind das 1. und 2. Adventswochenende 30.11+01.12. und 07.12.+8.12.

Hier können die Besucher schnell und bequem den Weihnachtsmarkt Leipzig erreichen. In Eilenburg besteht Anschluss zu den Zügen der S-Bahn Linie 4 Richtung Torgau und Leipzig.

Mit diesen Fahrten soll dem Wunsch in der Öffentlichkeit entsprochen werden, dass die Züge zu bestimmten Anlässen auf der Gesamtstrecke der Dübener-Heide-Bahn fahren.

Diese Fahrten eignen sich zum Besuch der Reformationsfeiern, einem herbstlichen Ausflug in die Dübener Heide oder nach Leipzig

Dieses Angebot kann den Fahrgästen mit Unterstützung der Nahverkehrsservice Sachsen-Anhalt und dem Zweckverband  für den Nahverkehsraum Leipzig gemacht werden. Zudem wird dies durch die ehrenamtliche Arbeit des Fördervereins Berlin-Anhaltische Eisenbahn e.V. in enger Zusammenarbeit mit der Eisenbahnnostalgie Vogtland, dem EFV Pro-Schiene und dem Traditionsbahnbetriebswerk Staßfurt ermöglicht. Die  DB Regio AG unterstützt diese Aktivitäten ebenso.

Geplant ist der Einsatz von Triebwagen der Baureihe LVT 771 der Eisenbahn-Nostalgie Vogtland. Diese Fahrzeuge haben die Spitznahmen „Sandmännchen“, „Ferkeltaxi“ oder Blutblase.

Bereits von 1964 bis 1979 wurden diese Triebwagen durch das Bahnbetriebswerk Lu.-Wittenberg auf der Heide-Bahn eingesetzt und waren bei den Personalen und den Reisenden sehr beliebt.

Nunmehr kehren diese Fahrzeuge nach 40 Jahren auf die Heide-Bahn zurück.

Wir bitten zu beachten, dass der Verkauf der Fahrscheine und Angebote für den Abschnitt Eilenburg – Bad Schmiedeberg – Lu.-Wittenberg und zurück nur im Zug erfolgen kann.

Die Fahrkarten gelten nur für die, im Fahrplan genannten Züge.

Fahrplan