Willkommen auf der Presseseite des ZVNL

Auf dieser Seite wollen wir Journalisten und alle Interessierten mit Informationen rund um den ZVNL versorgen. Sie finden hier Pressemitteilungen sowie ausgewählte Berichterstattungen zu unserem Verband. 

Pressemitteilung

Corona-Krise: ZVNL appelliert an Staatsregierung

Ohne vollständigen Schadensausgleich gerät ÖPNV in Gefahr

Auf der jüngsten Verbandsversammlung des Zweckverbandes für den Nahverkehrsraum Leipzig (ZVNL) haben sich Vertreter aller Parteien und Gebietskörperschaften (Stadt Leipzig, Landkreise Leipzig und Nordsachsen) dafür ausgesprochen, einen dringenden Appell an die sächsische Staatsregierung zu richten, die nachweislich durch die Corona-Pandemie bedingten Verluste im öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) auch tatsächlich vollständig auszugleichen. Hintergrund sind die in Aussicht gestellten Zahlungen in Höhe von lediglich bis zu 70 Prozent. Nach Auffassung der Verbandsräte könne das nur ein erster Abschlag sein, um nach exakter Ermittlung des tatsächlichen Schadens – wie ursprünglich angekündigt – einen hundertprozentigen Ausgleich herbeizuführen.

 

Pressemitteilung

Bildungsticket: Darstellung des Verkehrsministers trifft auf Unverständnis

Mit großem Unverständnis hat der Sprecher der Koordinierungsgruppe der sächsischen Nahverkehrszweckverbände, Nordsachsens Landrat Kai Emanuel, auf Äußerungen von Verkehrsminister Martin Dulig zum Bildungsticket reagiert. Dieser hatte für dessen Nichteinführung zum Schuljahresbeginn die Verkehrsverbünde und Zweckverbände verantwortlich gemacht. „Diese Behauptung entbehrt jeder Grundlage. Hier werden Verantwortlichkeiten und Tatsachen schlichtweg auf den Kopf gestellt“, so Landrat Emanuel, der dem Zweckverband für den Nahverkehrsraum Leipzig (ZVNL) vorsteht.

Pressemitteilung

CORONAVIRUS: ZUGVERKEHR WIRD ANGEPASST

Die Eisenbahnverkehrsunternehmen im Gebiet des Zweckverbandes für den Nahverkehrsraum Leipzig (ZVNL) passen sich der aktuellen Situation im Zusammenhang mit dem Coronavirus an. Erklärtes Ziel ist, den öffentlichen Nahverkehr als Teil der Daseinsvorsorge aufrechtzuerhalten. (mehr …)

Pressemitteilung

Mehr Geld für mehr Züge: Zweckverbände prüfen sinnvollen Einsatz

Mehr Züge auf die Schiene bringen, mehr Autofahrer zum Umsteigen bewegen – das ist das erklärte Ziel der fünf Zweckverbände, die sich vorrangig um den Schienenpersonennahverkehr (SPNV) in Sachsen kümmern. Vor dem Hintergrund der deutlichen Erhöhung der Regionalisierungsmittel des Bundes für die Länder bekräftigt der Sprecher der Zweckverbandsvorsitzenden, Nordsachsens Landrat Kai Emanuel (parteilos): „Wenn die Staatsregierung die zusätzlichen Millionen auch tatsächlich dorthin weiterleitet, wo der SPNV in Sachsen bestellt und bezahlt wird, dann werden die Zweckverbände das Geld gut einzusetzen wissen.“

Pressemitteilung

FAHRPLANWECHSEL am 15.12.2019 BRINGT NEUERUNGEN

Am Sonntag (15.12.19) tritt der neue Jahresfahrplan 2019/20 in Kraft. Er ist
auch weiterhin geprägt von umfangreichen Bauarbeiten im Leipziger Raum. Die
Sanierungsarbeiten an Brücken über die Elster, Luppe und Nahle gehen weiter, im Abschnitt
Stötteritz – Engelsdorf kommen neue hinzu. Auch der Haltepunkt in Anger-Crottendorf wird
umgebaut. Im Südraum laufen die Arbeiten an der Sachsen-Franken-Magistrale weiter,
insbesondere im Bereich Neukieritzsch sind Einschränkungen zu erwarten, da der Bahnhof bis
2022 komplett erneuert wird.

 

Pressemitteilung der BAGSPNV

Taschenspielertricks des Verkehrsministeriums in Sachen Klimaschutz?

Wie aus 5 Milliarden Euro zusätzlicher Regionalisierungsmittel ein Minusgeschäft werden könnte

Als Teil des Klimaschutzpaketes hatte der Bundestag auch die Erhöhung der Regionalisierungsmittel beschlossen. Bis 2031 wurden insgesamt mehr als 5 Milliarden Euro zusätzlicher Mittel hierfür ausgewiesen. Doch nach dem Willen des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) wird kein einziger Euro hiervon für ein verbessertes Angebot auf der Schiene eingesetzt werden können. Wie ist das möglich?

 

Pressemitteilung

Sonderverkehr Heidebahn am 1. und 2. Adventswochenende

Am 1. Advent wird der überregional bekannte Weihnachtsmarkt in Leipzig eröffnet.
Damit die Besucher schnell und bequem mit der Bahn anreisen können, werden
am 30. November und 01. Dezember 2019
sowie
am 07. und 08. Dezember 2019
Züge, von Lu.-Wittenberg über Bad Schmiedeberg, Eilenburg bis Leipzig
gefahren.

Pressemitteilung

ZVNL bestellt Sonderzüge zum Tag der Sachsen

Der Zweckverband für den Nahverkehrsraum Leipzig (ZVNL) lässt zum diesjährigen Tag der Sachsen in Riesa zahlreiche Sonderzüge rollen. Auf der Linie S 4 bestellt der ZVNL für Freitag (06.09.) ab 13 Uhr sowie für Samstag (07.09.) und Sonntag (08.09.) jeweils ab 10 Uhr zusätzliche Fahrten zwischen Leipzig Hauptbahnhof und Riesa.

Pressemitteilung

DB REGIO IN DER VERANTWORTUNG FÜR ORDENTLICHEN BETRIEB DES S-BAHN-NETZES
• DB Regio Südost präsentiert Ersatzkonzept für Teile des MDSB-Netzes ab 19.8.2019
• Aufgabenträger bestehen auf Vertragserfüllung
• DB Regio in der Verantwortung für Fahrzeugverfügbarkeit (mehr …)

Pressemitteilung

Der Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB) hat die Vergabeunterlagen im Wettbewerbsverfahren Netz Lausitz veröffentlicht. Das europaweite Vergabeverfahren wird im Auftrag des
Landes Brandenburg und des Zweckverbandes für den Nahverkehrsraum Leipzig (ZVNL) durchgeführt. (mehr …)