Aufgrund von Bauarbeiten der DB Netz AG endet die Linie RE 6 Leipzig – Chemnitz vom 23.05.2019 bis zum 19.09.2019 am Halt Chemnitz-Küchwald. Zwischen Chemnitz-Küchwald und Chemnitz Hbf besteht ein Ersatzverkehr mit Bussen. Die Eisenbahnbrücke über das Chemnitztal und die Blankenauer Straße wird seitens der DB Netz AG denkmalgerecht ertüchtigt, um weiterhin einen sicheren Eisenbahnbetrieb zu gewährleisten. Da die Brücke für den Zeitraum nicht befahrbar ist, verkehren die Züge der Linie RE 6 zwischen Leipzig Hbf und Chemnitz-Küchwald. Zwischen Chemnitz-Küchwald und Chemnitz Hbf besteht ein Ersatzverkehr mit Bussen. Die Haltestelle für den Ersatzverkehr befindet sich in Chemnitz-Küchwald in der Draisdorfer Straße, ca. 450 Meter Fußweg vom Bahnhof entfernt. Es werden hier Reisendenlenker eingesetzt, um den Fahrgästen beim Umstieg zwischen Zug und Bus behilflich zu sein. Am Chemnitzer Hbf halten die SEV-Busse am Bussteig 107. Die Fahrzeit zwischen den beiden SEV-Bushalten beträgt ca. 10 Minuten. Die Abfahrts- und Ankunftszeiten der SEV-Busse sind auf einen reibungslosen Übergang der Fahrgäste vom Bus zum RE 6 Zug und umgekehrt ausgelegt. Daher werden die SEV-Busse ab Chemnitz Hbf früher und ab Chemnitz-Küchwald / Draisdorfer Straße später fahren, so dass der Anschluss an die nach regulärem Fahrplan verkehrenden Züge gewährleistet ist. Eine Mitnahme von Fahrrädern ist in den Bussen eingeschränkt möglich. Ein Extra-Service für mobilitätseingeschränkte Fahrgäste wird angeboten. Dazu melden sich die Fahrgäste vor Fahrtantritt oder während der Fahrt im Zug bei den Mitarbeitern der MRB.