IMG-20160906-WA0003

Sehr geehrter Herr Minister Webel, sehr geehrter Herr Klingenhöfer, liebe Kolleginnen und Kollegen, meine sehr geehrten Damen und Herren,

ich freue mich, Sie heute zur Präsentationsfahrt mit einem der ersten Fahrzeuge der neuen Flotte des Mitteldeutschen S-Bahn-Netzes, Teil 2, auf der Strecke von Magdeburg über Dessau, Bitterfeld, Delitzsch nach Leipzig, begrüßen zu dürfen. Das neue Netz wurde bereits im letzten Jahr, als zweiter Teil des Mitteldeutschen S-Bahn-Netzes, von dem Betreiber DB Regio in Betrieb genommen.

Der ZVNL als Aufgabenträger des Schiennpersonennahverkehrs für den Raum Westsachsen sorgt gemeinsam mit der für das MDSB II-Netz federführenden Nahverkehrsgesellschaft Sachsen-Anhalt GmbH dafür, dass den Bewohnern und Gästen in Mitteldeutschland ein attraktives und zuverlässiges Angebot an Regionalverbindungen auf der Schiene bereitgestellt wird.

Deshalb freue ich mich heute umso mehr, dass seit Anfang August endlich die ersten neuen Talent 2 Züge auch im zweiten Teil des Mitteldeutschen S-Bahn-Netzes zum Einsatz kommen. Die Elektrotriebwagen der neuen Züge vom Typ Talent 2 des Herstellers Bombardier Transportation sind wie diejenigen, die im MDSB I-Netz bereits seit Ende 2013 im Einsatz sind, silbergrau. Insgesamt wurden vom Betreiber, der DB Regio AG Südost, 29 modern ausgestattete Fahrzeuge angeschafft. Die Triebzüge sind klimatisiert, bieten geräumige Mehrzweckbereiche sowie bequeme Sitze, verfügen über Monitore für die Information der Fahrgäste und sind selbstverständlich barrierefrei.

Die Fahrzeuge stehen somit insgesamt für mehr Komfort und können mit Geschwindigkeiten von bis zu 160 km/h fahren. Damit wachsen die Zentren Mitteldeutschlands noch enger auf der Schiene zusammen. Das freut nicht nur uns, sondern ist auch wichtig für die Fahrgäste, damit diese schnell und natürlich sicher an Ziel kommen. Die meisten Fahrgäste werden die neuen Züge bereits aus dem Mitteldeutschen S-Bahn-Netz Teil I kennen. Der einzige Unterschied sind die andersfarbigen Türen, die im zweiten Teil des MDSB-Netzes rot statt grün sind. Rot das passt ja durchaus zur DB Regio AG Südost als Betreiber der Züge.

Aber nun überzeugen Sie sich selbst.

Ich wünsche Ihnen noch eine angenehme Fahrt und noch ein guter Rat von meiner Seite: Gönnen auch Sie Ihrem Auto öfter oder auch gern ständig eine Pause und reisen Sie umweltfreundlich im Mitteldeutschen S-Bahnnetz.

Oliver Mietzsch

Geschäftsführer des ZVNL