Wegen Arbeiten an der Leit- und Sicherungstechnik Entfall von Zügen zwischen Leipzig Hbf und Großkorbetha am 8.3.2020 in den Abendstunden

  • Ersatz durch Busse im Schienenersatzverkehr
  • Fahrzeiten verlängern sich

Wegen Arbeiten an der Leit- und Sicherungstechnik kommt es zur Unterbrechung des Zugverkehrs zwischen Leipzig Hbf und Großkorbetha von Sonntag, 08.03., ca. 19:00 Uhr, bis Montag, 09.03.2020, ca. 03:00 Uhr. Während dieser Zeit fallen die Züge der Regionalbahnlinie RB 20 (Leipzig – Naumburg – Erfurt – Eisenach) zwischen Leipzig Hbf. und Großkorbetha bzw. Gegenrichtung aus. Die ausfallenden Züge werden durch Busse im Schienenersatzverkehr ersetzt.

Der Regionalexpress RE 42 von DB Regio (Leipzig – Jena – Nürnberg) wird im genannten Zeitraum ebenfalls zwischen Leipzig Hbf und Großkorbetha durch Busse im Schienenersatzverkehr ersetzt. Zu beachten ist, dass der Ersatzbus für die Fahrt 20:08 Uhr ab Leipzig Hbf 40 Minuten eher startet als der sonst verkehrende Zug. In der Gegenrichtung kommen die Ersatzbusse 39 Minuten später in Leipzig an als die ausfallenden Züge.  

Bei der Erfurter Bahn kommt es im genannten Zeitraum zu Zugausfällen auf den Linien EBx 12 und EB 22 (Leipzig – Gera). Diese werden auf dem Abschnitt Leipzig Hbf und Leipzig-Knauthain durch Busse ersetzt.

Bedingt durch die längere Fahrzeit der Busse werden Fahrgäste gebeten, sich auf längere Reisezeiten einzurichten. Fahrgäste mit Kinderwagen, Rollstühlen und Fahrrädern sollten beachten, dass in den Bussen nur eingeschränkt Platz zur Verfügung steht. Die Fahrradmitnahme ist eingeschränkt und kann nicht garantiert werden. Fahrgäste werden gebeten, während der Baumaßnahme möglichst auf die Fahrradmitnahme zu verzichten.

Informationen zu allen Fahrzeiten findet man in den Verkehrsmeldungen auf www.abellio-mitteldeutschland.de, unter www.bahn.de bzw. unter www.deutschebahn.com/bauinfos. Informationen zu den Fahrplanänderungen gibt es zudem an den Aushängen auf den Bahnhöfen und über die kostenfreie Abellio-Hotline 0800 223 55 46.