Straßenbaumaßnahmen im Zuge des Neubaus der Eisenbahnüberführung Equipagenweg, Markkleeberg

Im Zuge der Anbindung der neu gebauten Fußgängerunterführung am Equipagenweg und des neu hergestellten Wendehammers an die Kreuzung zum Ziegeleiweg in Markkleeberg kommt es am 12. und 13. Dezember 2019 zu einer kurzzeitigen Sperrungen (9 bis 15 Uhr) des Kreuzungsbereiches und damit des Ziegeleiweges in Markkleeberg.Die halbtägige Vollsperrungen des Ziegeleiweges werden notwendig um:

– Den Übergang zwischen der neu hergestellten Eisenbahnunterführung und dem Kreuzungsbereich zum Ziegeleiweg zu aspaltieren.
– Einen Wendehammer/Parkflächen für die Stadt Markkleeberg herzustellen und diesen an den Kreuzungsbereich anzuschließen.

Zur Vorbereitung dieser Arbeiten wird die Sperrung des Equipagenweges vom 10. bis 13.12.2019 notwendig, da der kreuzungsnahe Bereich des Equipagenweges zum Aufstellen der verwendeten Baumaschinen benötigt wird.

Die Querung über Equipagenweg und Ziegeleiweg wird für den Rad- und Fußgängerverkehr während der Sperrzeiten aufrechterhalten.
Die Umfahrung der Sperrung für den motorisierten Verkehr ist im Westen über die Dieskaustraße und im Osten über die Koburger Straße möglich und ausgeschildert.

Alle am Bau Beteiligten sind um einen schnellen, regelkonformen und sicheren Baufortschritt bemüht. Zum Einsatz kommen moderne Geräte und Technologien. Dennoch lassen sich lärmbedingte Beeinträchtigungen während der Bauarbeiten nicht gänzlich vermeiden. Die Stadt Markkleeberg und die Deutsche Bahn bitten Anwohner und Straßenverkehrsteilnehmer um Verständnis für entstehende Unannehmlichkeiten.