Mitteldt. S-Bahn-Netz

WLAN im gesamten mitteldeutschen S-Bahn-Netz

Kostenloser Internetzugang und Bordinformationsprogramm

Im
Auftrag des Zweckverbandes für den Nahverkehrsraum Leipzig (ZVNL) sowie mit
Unterstützung der Länder Sachsen-Anhalt, Thüringen und Brandenburg sowie der
Zweckverbände Verkehrsverbund Oberelbe und Verkehrsverbund Mittelsachsen in
einem weiteren Nahverkehrsnetz steht den Fahrgästen im gesamten mitteldeutschen
S-Bahnnetz kostenloses WLAN zur Verfügung. Die Ausstattung mit W-LAN haben sich
die Aufgabenträger einiges kosten lassen: Alleine im Mitteldeutschen S-Bahn-Netz
Teil 1 (MDSB 1) fallen rund 4 Millionen Euro an Investitions- und
Betriebskosten an. Der ZVNL übernimmt hiervon als größter Aufgabenträger im
Mitteldeutschen S-Bahn-Netz rund 68 Prozent. Im Mitteldeutschen S-Bahn-Netz 2
(MDSB 2) betragen die Investitions- und Betriebskosten rund 4,1 Millionen Euro,
hiervon entfallen
auf den ZVNL rund eine Million, den Rest tragen die Länder Sachsen-Anhalt und
Brandenburg.

Dafür wurden in den vergangenen Monaten 51 Triebwagen der S-Bahn Mitteldeutschland technisch ausgerüstet, um den Reisenden auf den Strecken Leipzig Miltitzer Allee–Leipzig Hbf–Leipzig-Stötteritz (S1), Halle-Trotha–Halle Hbf–Leipzig-Connewitz–Markkleeberg-Gaschwitz (S3), Oschatz–Wurzen–Leipzig–Eilenburg–Hoyerswerda (S4), Halle Hbf–Leipzig/Halle Flughafen–Leipzig–Altenburg–Zwickau Hbf (S5/S5x) und Leipzig Messe–Leipzig–Borna–Geithain (S6) während der Zugfahrt einen Internetzugang zu ermöglichen. Auf den Verbindungen Leipzig–Dessau/Lutherstadt Wittenberg (S2), Halle Hbf–Dessau/Lutherstadt Wittenberg (S8), Halle Hbf–Delitzsch–Eilenburg (S9), Magdeburg–Dessau–Leipzig (RE13), Magdeburg–Dessau (RB 42) und Magdeburg–Lutherstadt Wittenberg–Falkenberg (RE14/RB51) steht den Reisenden das kostenlose WLAN seit Oktober 2018 zur Verfügung. Künftig kann somit WLAN im gesamten mitteldeutschen S-Bahnnetz genutzt werden.

Damit
wird den vielfach geäußerten Kundenwünschen entsprochen, auch während der Fahrt
in S-Bahn- und Regionalzügen online gehen zu können. Kai Emanuel, Landrat des
Landkreises Nordsachsen und Verbandsvorsitzender des ZVNL, sowie Henriette
Hahn, Leiterin Marktgebiet und Entwicklung bei der DB Regio Südost,
präsentierten am 14.3.2019 in der Werkstatt, in der die Ausrüstung der
Fahrzeuge erfolgte, den kostenlosen Zugang ins Internet. „WLAN ist Teil der
modernen Lebenswelt, unterwegs wie zuhause. Mit dem kostenlosen WLAN im
Nahverkehr verbessern wir dessen Attraktivität“, betonte Emanuel. Hahn
ergänzte: „Mit unserem Multi-Provider System haben wir eine technische Lösung
entwickelt, die bei entsprechender Mobilfunkausleuchtung eine stabile
Internetverbindung in unsere Züge bringen kann. Mobilfunklücken […]

Haltepunkt „Markt“ im Citytunnel Leipzig gereinigt

Dank der Unterstützung des Zweckverbandes für den Nahverkehrsraum Leipzig (ZVNL) wurde erstmals seit der Eröffnung des Citytunnels vor fünf Jahren im Zeitraum vom 12. November bis 16. November 2018 der zweite Teil der City-Tunnel-Station Leipzig Markt aufwendig gereinigt. Der ZVNL beteiligte sich in einem Pilotversuch zur Reinigung der Station an den Reinigungskosten und stellte in diesem Zusammenhang mit rund 40.000 Euro ca. 50 % der Investitionssumme als Förderung zur Verfügung. (mehr …)

Änderungen zum Fahrplanwechsel 2017/18 – Übersicht

Der neue Fahrplan bringt ab 10. Dezember 2017 Änderungen auf vielen Nahverkehrslinien, vor allem aber bei der S-Bahn mit sich. Zum Teil sind diese Linienänderungen auf Bauarbeiten im Netz zurückzuführen, zum Teil sind sie das Resultat der Inbetriebnahme neuer Infrastrukturen wie zum Beispiel elektronischer Stellwerkstechnik. Vor allem aber reagieren die beteiligten Aufgabenträger ZVNL und NASA auf die gestiegene Nachfrage. Hier eine Übersicht:

(mehr …)