Vom 21. September, 8 Uhr bis 25. September, 8 Uhr werden der Leipziger Hauptbahnhof und der Leipziger Citytunnel gesperrt. Dabei werden die Westseite des Hauptbahnhofs sowie den Citytunnel ab dem 21. September vier Tage lang keine Züge anfahren. Die Ostseite ist am 25. September von 0 Uhr bis 8 Uhr gesperrt.
Es kommt zu veränderten Linienführungen und Fahrzeiten sowie Zugausfällen. Mit der Knotensperrung findet die vorletzte Phase der Umgestaltung des Gleisvorfeldes am Leipziger Hauptbahnhof ihren Abschluss. Es werden neue Gleise und Weichen in Betrieb genommen und an die Stellwerkstechnik angeschlossen.

Für den Schienenpersonennahverkehr (SPNV) besteht während der Knotensperrung folgendes Ersatzkonzept:

S1 (Leipzig Miltitzer Allee/Leipzig Messe – Stötteritz):
Die S1 fährt zwischen Leipzig-Leutzsch und Leipzig Miltitzer Allee. Von Leipzig-Leutzsch besteht Schienenersatzverkehr (SEV) über Leipzig Hbf und Leipzig-Stötteritz nach Leipzig-Paunsdorf (dort besteht Anschluss zur S4 Richtung Wurzen). Die Haltestelle Leipzig Nord erreichen Sie mit dem SEV der Linie S4 zwischen Leipzig Hbf und Leipzig Messe.

S2 (Dessau – Markkleeberg-Gaschwitz):
Die S2 beginnt/endet in/aus Richtung Delitzsch an der Haltestelle Leipzig Messe. Von Leipzig Messe besteht SEV über Leipzig Hbf nach Leipzig-Connewitz.

S3 (Geithain – Halle):
Die S3 beginnt/endet in Schkeuditz im Norden bzw. in Leipzig-Connewitz im Süden. Von Schkeuditz besteht SEV über Leipzig Hbf nach Leipzig-Connewitz.

S4 (Hoyerswerda – Wurzen/Oschatz):
Im Norden fährt die S4 von Hoyerswerda/Torgau/Eilenburg/Taucha nach Leipzig Messe und von dort weiter als S5/S5X nach Leipzig/Halle Flughafen und Halle. Von der Haltestelle Leipzig Messe besteht SEV nach Leipzig Hbf.
Im Süden (Osten) fährt die S4 von Wurzen über Leipzig-Paunsdorf nach Leipzig Hbf oben (in Leipzig-Paunsdorf ist ein Umstieg zum SEV Richtung Leipzig-Stötteritz/Leipzig Miltitzer Allee möglich).

S5/S5X (Zwickau – Halle):
Im Norden fährt die S5/S5X von Leipzig/Halle Flughafen und Halle kommend ab Leipzig Messe weiter als S4 nach Taucha/Eilenburg/Torgau/Hoyerswerda.
Im Süden beginnt/endet die Linie in Leipzig-Connewitz. Von der Haltestelle Leipzig Messe besteht SEV über Leipzig Hbf nach Leipzig-Connewitz.

RE 10 (Leipzig – Cottbus):
RE 10 beginnt/endet in Eilenburg. In Eilenburg ist ein Umstieg in die S4 Richtung Leipzig Messe möglich. Dort erfolgt der Umstieg zum SEV Richtung Leipzig Hbf.

RE 13 (Leipzig – Magdeburg/Dessau):
RE 13 beginnt/endet an der Haltestelle Leipzig Messe. Von dort besteht Anschluss an den SEV nach Leipzig Hbf.

EBx 12/ EB 22 (Leipzig – Saalfeld/Gera):
EBx 12/EB 22 beginnt/endet in Leipzig-Plagwitz. Von dort besteht Anschluss an den SEV nach Leipzig Hbf.

SE 15/ RE 17 (Leipzig – Erfurt/Saalfeld):
SE 15/RE 17 beginnt/endet in Leipzig-Leutzsch. Von dort besteht Anschluss an den SEV nach Leipzig Hbf.

Die sonstigen SPNV-Linien nach Leipzig Hbf (RE 6 von Chemnitz, RB 113 von Geithain, RE 50 von Dresden und RB 110 von Döbeln) sind am 25. September nur morgens betroffen.
Die Fernverkehrszüge umfahren Leipzig Hbf und halten ersatzweise an den Haltestellen Leipzig Messe, Halle (Saale) oder Bitterfeld.

Bitte informieren Sie sich rechtzeitig vor Reiseantritt über Ihre Verbindung, z. B. über den MDV-Fahrtenplaner oder auf der MDV-Infohotline (0341 91 35 35 91 (Ortstarif)).

Weitere Informationen erhalten Sie im Informationsflyer der DB Regio Südost sowie unter www.bauarbeiten.bahn.de/sachsen, www.abellio.de und www.erfurter-bahn.de