Erfurter Bahn

Ganz im Dienst ihrer Kunden

Die Erfurter Bahn GmbH ist ein Eisenbahnunternehmen mit Tradition. Bereits 1912 nahm sie als „Industriebahn“ der Stadt Erfurt ihren Betrieb auf und war viele Jahrzehnte ein reiner Güterverkehrsbetrieb. 1998 kam der Schienenpersonennahverkehr hinzu. Er bildet inzwischen die tragende Säule des Unternehmens. Dank hoher Kundenorientierung, attraktiver Serviceleistungen und moderner Fahrzeuge präsentiert sich die Erfurter Bahn GmbH heute als Dienstleistungsunternehmen, dem die Fahrgäste, Industriekunden sowie Vertreter aus Politik und Wirtschaft vertrauen. Unsere Devise: Pünktlich, sicher und gut ankommen.

Unseren kompletten Liniennetzplan finden Sie hier zum Download als pdf-Dokument.

Unterwegs zum Wanderausflug

Zurzeit legt die Erfurter Bahn GmbH gemeinsam mit ihrem Tochterunternehmen Süd•Thüringen•Bahn GmbH auf einem Streckennetz von insgesamt 973 km jährlich rund 10 Millionen Fahrplankilometer in Thüringen, Bayern, Sachsen-Anhalt und Sachsen zurück und befördert rund 9 Millionen Fahrgäste. Erfurter Bahn GmbH und Süd•Thüringen•Bahn GmbH beschäftigen zusammen 470 Mitarbeiter und haben einen Bestand von 92 modernen Regio-Shuttles RS1 der Firma Stadler, einen ITINO VT 201 sowie zwei Diesellokomotiven V100 für den Güterverkehr im Einsatz. Denn: Auch der Güterverkehr spielt im Unternehmen nach wie vor eine wichtige Rolle.

Der Betriebsstandort befindet sich am Hauptsitz der Erfurter Bahn GmbH – in Thüringens Landeshauptstadt Erfurt. Dort laufen alle Bereiche mit Verwaltung, großen Werkstätten, Leitstelle und Ausbildung zusammen.

Mit der Elster Saale Bahn durch Thüringen, Sachsen-Anhalt, Sachsen und Bayern
Im Auftrag der Nahverkehrsservicegesellschaft Thüringen (NVS), der Nahverkehrsservice Sachsen-Anhalt GmbH (NASA), des Zweckverbandes für den Nahverkehrsraum Leipzig (ZVNL), des Zweckverbands ÖPNV Vogtland (ZVV) und der Bayerischen Eisenbahngesellschaft (BEG) fahren die modernen panoramaverglasten Triebwagen der Erfurter Bahn seit Juni 2012 als Elster Saale Bahn im Dieselnetz Ostthüringen. Dabei werden ca. 4,7 Millionen Fahrplankilometer pro Jahr auf folgenden Linien zurückgelegt:

EBx 12 / EB 22 Leipzig Hbf – Zeitz – Gera Hbf                                                                                                                                                                                                                                                                              EBx 12 / EB 22 Saalfeld (Saale) – Weida – Gera Hbf
EBx 13 Gera Hbf – Weida – Hof
EB 21 Erfurt Hbf – Weimar – Gera Hbf
EB 23 / EBx 47 Erfurt Hbf – Arnstadt Hbf – Saalfeld (Saale)
EB 26 Weimar – Kranichfeld (Erfurt –Weimar – Apolda)
EB 28 Jena Saalbahnhof – Orlamünde – Pößneck unt. Bf. – Saalfeld (Saale)
EB 32 Saalfeld – Blankenstein (Saale)


Hoher Komfort im Nahverkehr
Die im Netz der Elster Saale Bahn eingesetzten emissionsarmen Neufahrzeuge bieten einen hohen Komfort. Sie verfügen über jeweils 70 Sitzplätze, ebene Einstiege und weitgehende Stufenfreiheit im Fahrzeug, Tische in Fensterbereichen und an Rückseiten von Vordersitzen, große und gut einsehbare Zugzielanzeiger sowie ein akustisches und visuelles Fahrgastinformationssystem in Echtzeit.
Reisende mit Handicap schätzen vor allem die Barrierefreiheit. Jedes Fahrzeug hat eine mobile Rampe als Einstiegshilfe für Rollstühle und Kinderwagen an Bord, bietet ein geräumiges behindertengerechtes WC, zwei Mehrzweckbereiche für Fahrräder, Kinderwagen und Rollstühle sowie zusätzliche Stellflächen für ca. sechs Fahrräder durch flexible Sitzeinheiten.
Moderne Fahrkartenautomaten ermöglichen den Fahrscheinerwerb in jedem Triebfahrzeug sowohl mit Banknoten als auch mit Münzen, EC- oder Kreditkarten.

Tief in der Region verwurzelt
Fahrgäste und Mitarbeiter wissen zu schätzen, wie wichtig uns die Verbundenheit in der Region ist. Deshalb geht das Engagement der Erfurter Bahn GmbH weit über die reine Beförderung von Fahrgästen hinaus und reicht bis hin zur Unterstützung kultureller und sozialer Bereiche in den Städten und Gemeinden entlang des Streckennetzes der Elster Saale Bahn. Am wichtigsten ist jedoch ein erstklassiger Service für unsere Fahrgäste. Denn: Wir wollen noch mehr Menschen dafür gewinnen, statt des Autos öfter das umweltfreundliche Verkehrsmittel Eisenbahn zu nutzen.


Schienenfahrzeug - Servicecenter
In dem modernen Schienenfahrzeug-Servicecenter der Erfurter Bahn am Betriebsstandort in Erfurt erfolgt die komplette Wartung von Schienenfahrzeugen. Dank der langjährigen Erfahrung und umfassenden technischen Ausstattung nehmen auch weiter entfernte Schienenfahrzeug-Betreiber die Service Leistungen gerne in Anspruch. Das Schienenfahrzeug-Servicecenter verfügt beispielsweise über eine Unterflurradsatzdrehmaschine U2000, Arbeitsgruben, Kräne, Hubanlagen, eine Achslastwage und eine Waschanlage.