In wenigen Tagen ist es so weit: Am 11.12.2016 steht der Fahrplanwechsel an und auch dieses Mal wird es wieder kleinere Änderungen für die Fahrgäste auf der Schiene im ZVNL-Verbandsgebiet geben.

An dieser Stelle werden daher regelmäßig in der Rubrik „Nahverkehr/Fahrplan und Tarif“ die Tabellen zum vorläufigen Netzfahrplan 2016/2017 für das Verbandsgebiet des ZVNL veröffentlicht. Aktualisierungen sind allerdings nur im bestimmten Umfang möglich. Verantwortlich für die Erstellung der Fahrpläne ist das Infrastrukturunternehmen der Deutschen Bahn, die DB Netz AG, die sich hierzu mit den betroffenen Verkehrsunternehmen und Aufgabenträgern abstimmt.

Wir haben für Sie als Fahrgäste aber schon einmal die wichtigsten Änderungen, aufgeschlüsselt nach den verschiedenen Netzen und Linien, zusammengestellt.

Gleichwohl möchten wir Sie bitten, von Hinweisen oder Änderungsvorschlägen bzgl. des neuen Fahrplans abzusehen, da der von DB Netz AG erstellte Fahrplan maßgeblich durch die beiden baulichen Schwerpunkte (Knoten Leipzig, Einbindung VDE 8 sowie ABS Sachsen-Franken-Magistrale) im Jahr 2017 beeinflusst wurde. Die sich daraus ergebenen Taktverschiebungen und veränderten Übergangszeiten beruhen auf diesen beiden Maßnahmen und sind daher nicht veränderbar.

Zum besseren Verständnis möchten wir Ihnen die Änderungen nachfolgend kurz vorstellen:

  • Baumaßnahme Knoten Leipzig Einbindung VDE 8

Gekennzeichnet ist diese Baumaßnahme durch die Einbindung der Neubaustrecken der Bahnmagistrale Berlin–Nürnberg im Rahmen des Verkehrsprojekts Deutsche Einheit Nr. 8 in den Knoten Leipzig. Hierzu sind und waren bisher auch schon umfangreiche Um- und Neubaumaßnahmen erforderlich, wie zum Beispiel Gleis-, Weichen- und Oberleitungsarbeiten, Spurplananpassungen sowie damit verbundene Anpassungen an der Leit- und Sicherungstechnik. Das Ziel nach Fertigstellung der Baumaßnahmen ist es, dass die Züge des Schienenpersonennahverkehrs und Schienenpersonenfernverkehrs zügig in- und aus dem Bahnknoten Leipzig herausgeführt werden können. Des Weiteren werden insgesamt zwei neue Haltepunkte – Leipzig Essener Straße und Leipzig Mockauer Straße – für das Mitteldeutsche S-Bahnnetz errichtet. Dies hat zur Folge, dass die Infrastruktur in den Bereichen Leipzig Messe bis Leipzig Hbf sowie Taucha – Leipzig Hbf bis zur geplanten Fertigstellung im Jahr 2018 nur eingeschränkt zur Verfügung steht.

 

  • Baumaßnahme ABS Sachsen Frankenmagistrale (Leipziger Ast) Bauabschnitt Gaschwitz – Gößnitz

Im Rahmen des Ausbaus der Sachsen-Franken-Magistrale zur besseren Anbindung des südlichen Sachsens an das nördliche Bayern wird nun auch der Abschnitt Markkleeberg-Gaschwitz – Großdeuben umfassend modernisiert. In diesem Zusammenhang werden auch hier Brücken, Gleise, Weichen und die Oberleitung erneuert. Außerdem werden der Bahnhof Markkleeberg-Gaschwitz und die Verkehrsstation Großdeuben aus- bzw. umgebaut. Das Ziel nach Fertigstellung ist die Geschwindigkeitserhöhung für Züge des Schienenpersonennahverkehrs sowie des Schienengüterverkehrs, so dass diese mit bis zu 160 km/h verkehren können. Diese umfangreichen Bauarbeiten im Bahnhof Markkleeberg Gaschwitz sowie im Abschnitt Neukieritzsch – Regis-Breitingen werden voraussichtlich bis Ende des Jahres 2018 andauern.

 ZVNL_draussen_5421_RGB_Vorschau 

Der neue Fahrplan 2016/2017 sieht vor diesem Hintergrund folgende Änderungen vor:

S 1 und S 11

Die bisherige S-Bahn-Linie S1 wird ihre Linienbezeichnung zur besseren Unterscheidung wie folgt verändern:

  • S 1: Leipzig Miltitzer Allee – Leipzig Stötteritz
  • S 11: Leipzig Messe – Leipzig Stötteritz

Des Weiteren wird es auf der S1 Angebotsausweitungen in den Tagesrandlagen mit zwei zusätzlichen Zugpaaren geben. Die S1 Richtung Leipzig Miltitzer Allee verkehrt baubedingt in der Zeit von Montag bis Samstag ab 21:30 Uhr nur noch stündlich, dafür bis 0:38 Uhr ab Leipzig Stötteritz (letzte Fahrt). Die S1 Richtung Leipzig Stötteritz verkehrt von Montag bis Samstag ab 22:24 Uhr stündlich bis 23:24 Uhr ab Leipzig Miltitzer Allee.

Die S 11 verkehrt auf der Strecke Leipzig Messe bis Leipzig Stötteritz baubedingt bis 23.09.2017 nur noch bis 20 Uhr. Leider fällt die Linie dann baubedingt ab 23.09.2017 bis zum Fahrplanwechsel am 11.12.2017 komplett aus.

S 2

Die S-Bahn-Linie S2 hält bis 23.09.2017 wieder in Leipzig Nord. Vom 24.09.2017 bis zum Fahrplanwechsel am 11.12.2017 hält in Richtung Dessau nur jeder 2. Zug in Leipzig Nord. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt wird aber noch geprüft, ob in diesem Zeitraum doch alle Züge in Leipzig Nord halten können.

In Tagesrandlagen ist auf dieser Strecke im ganzen Fahrplanjahr 2016/2017 mit baubedingten Einschränkungen zu rechnen. So kann es vorkommen, dass die Züge der S 2 von/nach Leipzig Hbf (oben) geführt werden bzw. bereits in Leipzig Messe enden müssen.

S 3

Auf der S-Bahn-Linie S3 verschieben sich die Ankunfts- und Abfahrtszeiten leicht. In Richtung Borna/Geithain fährt der Zug baubedingt zwischen Neukieritzsch und Geithain etwas später ab und hat infolge dessen eine dreiminütige spätere Ankunft in Borna (bei Fahrten, die in Borna enden). Dagegen erfolgt die Abfahrt in Richtung Halle baubedingt für Markkleeberg-Gaschwitz, Markkleeberg-Großstädteln und Markkleeberg zwei Minuten früher.

Ab dem 09.01.2017 verkehren jeweils 2 zusätzliche Züge in den Abend- und Morgenstunden, um insbesondere DHL noch besser an den SPNV anzubinden.                                                                                                                                                                                                                                          Die S 37370 wird ab Leipzig Hbf (tief) 22:38 Uhr nach Halle (Saale) verlängert. Des Weiteren verkehrt ein zusätzlicher Zug zwischen Halle (Saale) und Leipzig Connewitz in Halle ab 22:30 Uhr.                                                                                                                                                                 In den Morgenstunden verkehrt jeweils ein zusätzlicher Zug ca. 3:11 Uhr ab Halle (Saale) bis Leipzig Hbf (oben) und von Leipzig Hbf (oben) nach Halle (Saale) ca. 04:08 Uhr.

S 4

  • Ri. Hoyerswerda:

Zusätzlich verkehrt auf der S-Bahn-Linie S4 täglich am Morgen eine Fahrt zwischen Oschatz und Wurzen (4:32 Uhr ab Oschatz) mehr. Baubedingt muss aber teilweise der Halt Leipzig-Heiterblick entfallen. Abends erfolgt die Fahrt teilweise mit Umleitung über den Güterring Leipzig-Stötteritz – Taucha ohne Zwischenhalt zwischen Leipzig- Stötteritz und Taucha.

Weiterhin muss baubedingt teilweise auf der gesamten Strecke mit Einschränkungen in den Tagesrandlagen gerechnet werden, z.B. Schienenersatzverkehr zwischen Leipzig Hbf – Thekla.

  • Ri. Wurzen/Oschatz:

Zusätzlich wird am Abend das Angebot erweitert, indem eine Fahrt zwischen Wurzen und Oschatz um 22:04 Uhr ab Leipzig Hbf (tief) und eine Fahrt von Stötteritz bis Wurzen um 22:34 Uhr ab Leipzig Hbf (tief) angeboten wird.

Des Weiteren gilt auch hier, dass am Abend teilweise mit einer Umleitung über den Güterring Leipzig-Stötteritz – Taucha ohne Zwischenhalt zwischen Leipzig-Stötteritz und Taucha gerechnet werden muss.

Die S-Bahn-Linie S4 verkehrt ab 26.02.2017 bis zum Fahrplanwechsel zwischen 11 Uhr und 21 Uhr alle 2 Stunden ab Borsdorf Richtung Wurzen drei Minuten später (baubedingt wegen Überholung durch Fernverkehr in Borsdorf).

Durchgehend muss auch in dieser Richtung mit teilweisen Einschränkungen in den Tagesrandlagen gerechnet werden.

S5/S5x

Die Endpunkte der S-Bahn-Linien S5 und S5X werden wegen andauernder Sperrung des Halle (Saale) Hbf Ostseite entgegen der ursprünglichen Planung nicht zurück getauscht. Für alle Fahrgäste bedeutet dies, dass die S-Bahn-Linie S 5 weiterhin nach Halle (Saale) Hbf und die S-Bahn-Linie S 5x zum Flughafen Leipzig/Halle verkehren.

Im Zeitraum vom 11.12.16 bis zum 23.09.17 wird es in den Abendstunden teilweise einen Ersatzhalt in Schkeuditz statt dem regulären Halt am Flughafen Leipzig/Halle geben. Zwischen dem 09.10.17 und dem 08.12.17 wird ein Schienenersatzverkehr zwischen Altenburg und Neukieritzsch in beiden Richtungen eingerichtet, jedoch nicht zwischen 3 und 8 Uhr und zwischen 15 und 21:30 Uhr.

Die S-Bahn-Linien S5X in Richtung Leipzig und die S-Bahn-Linie S5 Richtung Halle erreichen drei Minuten eher den Halt Leipzig-Connewitz. Die S-Bahn-Linie S5 Richtung Halle startet damit auch drei Minuten eher in Leipzig-Connewitz.

RB 110

Für die täglichen An- und Abfahrtszeiten von Leipzig Richtung Döbeln gilt: Die Fahrt an/ab Großsteinberg erfolgt zwei Minuten später. Die Fahrt an/ab Grimma erfolgt eine Minute später.

Für die täglichen Fahrten von Döbeln in Richtung Leipzig gilt: Es wird 2 Minuten später ab Grimma bei gleichbleibender Abfahrt in Borsdorf und Ankunft in Leipzig Hbf gefahren.

In der Zeit von Montag bis Freitag wird um 7:53 Uhr ein zusätzlicher Verstärkerzug von Grimma oberer Bahnhof nach Leipzig Hbf angeboten.

EBx 12/EB 22

Auf der Strecke in Richtung Leipzig Hbf wird in der Zeit von Montag bis Freitag ein zusätzlicher Halt in Leipzig-Möckern mit der Abfahrtszeit 6:41 Uhr eingerichtet.

RE 10

Der RE 10 startet ab Eilenburg Richtung Cottbus ca. drei bis fünf Minuten früher. Der letzte Zug aus Cottbus verkehrt dann am Abend über Leipzig Markt nach Leipzig Hbf tief und von dort direkt weiter als letzter Zug in Richtung Cottbus.

RE 13

Der RE 13 verkehrt zusätzlich täglich um 19:04 Uhr ab Magdeburg mit einer Ankunftszeit um 20:30 Uhr an Leipzig Hbf.

Auch hier gilt für diese Strecke, dass mit teilweisen Einschränkungen in den Tagesrandlagen gerechnet werden muss. Teilweise wird dann der Zug baubedingt in Leipzig Messe beginnen oder enden.

RB 75

Die RB 75 wird zwei Minuten früher in Eilenburg ankommen.

SE 15/RE 17

Im Zeitraum vom 11.09.2017 – 22.11.2017 kommt es zu großflächigen Bauarbeiten zwischen Großlehna und Großkorbetha. Der SE 15  sowie der RE 17 verkehren in entsprechend angepasster Lage in der Hauptverkehrszeit.Der RE 17 fällt deshalb außerhalb der Hauptverkehrszeit aus.  Im Zeitraum zwischen 21:00 und 5:00 Uhr morgens erfolgt eine Totalsperrung der Strecke. Als Ersatz für die ausfallenden Züge wird voraussichtlich ein Pendelverkehr zwischen Leipzig Hbf und Markranstädt eingerichtet.

RB 113

Ab dem Fahrplanwechsel werden von Montag bis Freitag alle 6 Zugpaare, die derzeit in Bad Lausick enden/beginnen, bis Geithain verlängert.